Dez
07

Märchenschloss, rustikale Scheune oder doch Designlocation?

Patrick 07.12.2016 0 Kommentare
Der Antrag ist gemacht und beide haben “JA” gesagt, jetzt kann es losgehen mit der Planung Eures Hochzeitstages. Doch wo beginnen? Wir raten ganz klar: Bei der Location!

Märchenschloss, rustikale Scheune oder Designlocation? Im Grünen oder doch lieber urban? Mit Platz für 100 oder nur 30 Gäste? Die Wahl der Location erfordert direkt zu Beginn Eurer Hochzeitsplanung eine ganze Menge Entscheidungen von Euch. Die gute Nachricht ist: Danach habt Ihr tatsächlich schon eine ziemlich genaue Vorstellung davon, wie Eure Hochzeit aussehen soll und könnt alle weiteren Entscheidungen entspannt an das entstandene Konzept anlehnen.
Da Locations in Aachen und der Euregio oft schon ein Jahr im voraus ausgebucht sind, solltet Ihr Eure Locationsuche nicht zu lange vor Euch herschieben. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, die Euch bei der Suche nach Eurer Traumlocation helfen.

Wie lang ist Eure Gästeliste?
Diese Frage sollte tatsächlich ganz am Anfang Eurer Planung stehen. Mit einer kleinen Hochzeitsgesellschaft lässt es sich phantastisch in kleinen, feinen Räumen heiraten, für eine große Gesellschaft sollte es eher ein Saal sein – oder direkt eine ganze Burg?
Die Größe der Location sollte unbedingt zur Zahl Eurer Gäste passen. Besonders kleine Gesellschaften gehen in zu großen Räumlichkeiten irgendwie verloren und es kommt keine rechte Stimmung auf.

Welchen Stil soll Eure Hochzeit haben?
Elegant, märchenhaft, vintage, urban oder doch eher rustikal? Eure Hochzeit soll zu Euch passen. Also folgt am besten einfach Eurem Bauchgefühl.
Die Wahl der Location legt meistens schon den Grundstein zum Gesamterscheinungsbild Eurer Hochzeit. Im Charles in Aachen feiert Ihr zum Beispiel im coolen Industrie-Chic, das Kohlibri bietet mit seinem großartigen Weitblick über Aachen einen elegant-modernen Rahmen, Burgen und Güter bieten einen tollen Rahmen für Hochzeiten wie im Märchen.

Das Charles in Aachen

Der ganze Tag oder nur die Party?
Wenn Ihr erst standesamtlich oder kirchlich heiraten und dann zum Feiern mit Eurer Gesellschaft zur Location fahren wollt, solltet Ihr die Entfernung zu Eurem Standesamt oder Eurer Wunsch-Kirche mit in die Planung einbeziehen. Weite Strecken brauchen Zeit und die wollt Ihr doch am Hochzeitstag lieber mit Euren Gästen verbringen.
Eine Alternative sind Trauungen direkt vor Ort. Locations wie die Burg Bubenheim oder das Hotel zum Walde haben eigene Trauzimmer, in denen eine freie Zeremonie stattfinden kann. Bei gutem Wetter könnt Ihr auf Gut Hohenholz im traumhaften Garten heiraten. Auch der Winseler Hof und Burg Bubenheim bieten Zeremonien unter freiem Himmel an.
Alle drei Locations bieten natürlich auch einen tollen Plan B für Regenwetter. In einigen Locations ist sogar eine standesamtliche Trauung direkt vor Ort möglich.

Trauungen unter freiem Himmel im Haus am Park

Feiern mit open end – gibt es eine Sperrstunde?
Wenn Ihr von einer ausgelassenen Party am Abend träumt – in lauen Sommernächten vielleicht sogar unter freiem Himmel – solltet Ihr mit Eurer Traum-Location auf jeden Fall über das Thema Sperrstunde sprechen. Gerade bei urban gelegenen Locations muß ab einer bestimmten Uhrzeit (verständlicherweise) oft Rücksicht auf die Anwohner genommen werden. Locations im Grünen machen hingegen häufiger ein Feiern mit open end möglich.

Und nach der Party noch nach Hause?
Je nach Lage der Location, Anreise-Strecken Eurer Gäste und Dauer Eurer Party, kann es sehr angenehm sein, wenn Eure Location auch Übernachtungsmöglichkeiten anbietet. Überlegt in Ruhe, ob eine späte Heimfahrt von der Location am Hochzeitstag Sinn macht und entscheidet dann, ob und wieviele Übernachtungsmöglichkeiten gebraucht werden.
Wenn Eure Wunsch-Location keine Zimmer anbietet, können nahegelegene Hotels eine Alternative sein. Schöner Nebeneffekt bei Übernachtungen in oder an der Location: Am nächsten Morgen gibt es noch ein gemütliches Frühstück mit Euren Hochzeitsgästen.

Location mit eigener Küche oder lieber freie Caterer-Wahl?
Viele großartige Locations verfügen über eine eigene Küche und verwöhnen Euch und Eure Gäste mit Menüs, Buffets, Fingerfood und vielem mehr. Das bietet viele Vorteile für Euch, da Ihr Euch nicht um einen zusätzlichen Caterer und entsprechendes Personal kümmern müsst.
Andererseits bindet Ihr Euch natürlich an die Angebote der jeweiligen Location und gerade bei ausgefalleneren Wünschen kann eine Umsetzung schwierig werden. Vielleicht habt Ihr auch einen absoluten Wunsch-Caterer, den Ihr für Eure Hochzeit gerne buchen möchtet. In diesem Fall solltet Ihr nach einer Location mit freier Caterer-Wahl Ausschau halten.

Feste, Feiern und Events in stilvoller Umgebung: Das Restaurant Kohlibri

Bei allem auch die Gäste im Auge behalten
Bei Hochzeitsfeiern kommen oft die unterschiedlichsten Menschen zusammen, das macht ja gerade den wunderbaren Charme dieses Festes aus. Berücksichtigt bei Eurer Locationwahl besonders die Senioren und die ganz Kleinen unter Euren Gästen. Steile Treppen, unebene Wege und weit entfernte WCs können für Großeltern zu einem wirklichen Hindernis werden.
Wieviele Kinder werden mit Euch feiern? Welche Altersgruppen sind vertreten? Eure kleinen Gäste sind dankbar, für ausreichend Fläche zum Spielen und die Möglichkeit auch mal draußen rumzutoben. Grundsätzlich gilt: Wenn die Kinder sich innerhalb Eurer Location gefahrlos frei bewegen können, werden auch die Eltern entspannt mit Euch feiern.
Das Stichwort ‘behindertenfreundlich’ sei auch noch erwähnt.

Dem Bauchgefühl folgen
Eure Location soll vor allem zu Euch passen. Seht Euch um und macht 2-3 Besichtigungstermine bei in Frage kommenden Locations, fahrt hin und lasst die Umgebung auf Euch wirken und dann folgt einfach Eurem Bauchgefühl…

 
weiterlesen